Agenturalltag, Digitale Kommunikation, Highlight, Unternehmenskommunikation
Schreibe einen Kommentar

Wir sind Google Partner!

adwords-793034_1280

Es ist soweit: wir sind jetzt offizielle Google Partner Agentur! Was das genau bedeutet? Damit bestätigt Google unsere Kompetenz in AdWords, dem eigenen Werbesystem des Suchmaschinengiganten. Von meiner erfolgreichen Teilnahme am Google AdWords Bootcamp habe ich euch ja schon im September  berichtet. Jetzt haben wir auch noch die restlichen Kriterien des Google Partner Programms erfüllt.

Wir freuen uns jedenfalls, dass durch die Zertifizierung unser Know-how und unsere Erfahrung im Bereich digitaler Werbung anerkannt wird.

PartnerBadge-151030

Als Google Partner Agentur dürfen wir nun auch das offizielle Logo für unsere Kommunikation nutzen.

Was genau ist Google AdWords?

Google AdWords ist ein Werbesystem, mit dem Anzeigen in Suchmaschinenergebnislisten und auf Google Partnerseiten geschaltet werden. Auch wenn sie auf den ersten Blick nicht unbedingt zu erkennen sind, habt ihr bestimmt alle schon einmal AdWords Anzeigen gesehen. Die klassische Variante sind Textanzeigen, daneben gibt es auch noch Google Shopping und Banneranzeigen in verschiedensten Formaten:

Screenshot Google Suchergebnisse mit AdWords Anzeigen

Screenshot Google Suchergebnisse mit AdWords Anzeigen, hervorgehoben durch rote Rahmen.

Hättet ihr das gedacht? Mehr als die Hälfte der angezeigten Suchergebnisse sind Anzeigen. Das ist der große Vorteil dieser Art von Werbung: durch ihre hohe Position springt sie sofort ins Auge und unterscheidet sich gleichzeitig kaum von den normalen (organischen) Suchergebnissen.

Wie funktioniert AdWords?

Diese Frage wurde mir schon sehr oft gestellt und ich versuche mal, sie möglichst kurz und einfach zu beantworten. Google AdWords arbeitet mit einem Auktionssystem, das heißt, die Anzeige mit dem besten Gebot gewinnt und kommt auf Platz 1. Dahinter folgen dann in entsprechender Reihenfolge die Anzeigen der Konkurrenz.

Welche Anzeigen ins Rennen um die besten Plätze gehen, entscheidet der Suchbegriff, den du bei Google eingibst. Passen die Anzeigen zu deiner Suchanfrage, ist schon mal ein wichtiges Kriterium erfüllt, damit sie geschaltet werden.Darüber hinaus spielt das Maximalgebot, das für ein Keyword festgelegt wurde, eine entscheidende Rolle genauso wie die Landingpage, auf die du nach dem Klick geleitet wirst.

Was macht eigentlich ein AdWords Manager?

Wie genau das alles zusammenhängt, ist recht komplex, aber wenn man es richtig anstellt und seine Anzeigen und Keywords entsprechend anpasst, hat man gute Chancen auf die obersten Plätze. Und genau das ist der Job eines AdWords Managers: die Anzeigen des Kunden laufend zu beobachten und zu optimieren, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Wofür man das alles braucht? Sicher kann man auch ohne AdWords online erfolgreich sein (siehe SEO). Aber um eine schnelle Sichtbarkeit in den Suchmaschinenergebnislisten zu erreichen, ist AdWords einfach das Nonplusultra. Denn mal ganz ehrlich, wie oft geht ihr bei eurer Google-Suche noch auf Seite 2 oder sogar darüber hinaus?

Hier gibt’s noch mehr Infos und Tipps zum Thema AdWords:

AdWords Zertifizierungs-Bootcamp – Tag 1

AdWords Zertifizierungs-Bootcamp – Tag 2

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *