Agenturalltag, Highlight, Team
Schreibe einen Kommentar

Herzlich willkommen Tabea!

161222-tabea_tl_dsc_6893_01

Eben noch in den schottischen Highlands unterwegs, jetzt schon aktiv im Bonner Team von Dahm und Freunde: Seit Dezember verstärkt Tabea Lorent uns im Projektmanagement. Mit 22 Jahren ist sie unser derzeit jüngstes Agentur-Mitglied. Ich habe mich mit Tabea unterhalten: Über ihre Zeit vor Dahm und Freunde, ihre Erwartungen – und über frittierte Marsriegel.

Tabea, was hast Du gemacht, bevor du zu Dahm und Freunde gekommen bist?

Ich habe nach dem Abi sofort angefangen, zu studieren – erst Medienwirtschaft in Köln, dann Media Management in Stirling, Schottland. Zwischen der Uni und meinem Start bei Dahm und Freunde bin ich noch einen Monat in den USA gewesen. Ich habe dort Freunde besucht und eine kleine Reise entlang der Ostküste gemacht: Boston, Hanover, Washington D.C., Baltimore, Philadephia und New York City.

Was war für dich besonders spannend im Studium?

Ich bin für den Master nach Schottland gezogen. Das war eine ganz neue Erfahrung für mich. Vorher war ich noch nie länger weg als „einen Urlaub“ – und dann direkt für ein Jahr in ein Land, das ich vorher nicht kannte. Trotz des Regens und der vielen Arbeit für die Uni habe ich immer versucht, mir etwas Zeit zu nehmen, um das Land besser kennenzulernen: Zum Beispiel für einen Trip in die Highlands oder einen Ausflug in die nächste Stadt.

Natürlich muss man in einem anderen Land auch die kulinarischen Besonderheiten probieren: das schottische Nationalgericht Haggis (mit Innereien gefüllter Schafsmagen), Fish and Chips und frittierte Marsriegel. Haggis war dabei meine größte Herausforderung. Ich habe es probiert, aber mehr davon essen muss ich zukünftig nicht unbedingt. Fish and Chips mit Salz und Essig und besonders die frittierten Marsriegel sind aber sehr lecker!

In welchen Bereichen wirst Du bei Dahm und Freunde tätig sein?

Ich bin jetzt ins Projektmanagement eingestiegen und möchte auch erst einmal in diesem Bereich Erfahrungen sammeln. Zusätzlich bin ich im Content Management aktiv. Darüber hinaus reizt mich persönlich das Thema Konzeption sehr. Hier möchte ich mich in Zukunft verstärkt einbringen.

Worauf freust Du Dich besonders bei Dahm und Freunde?

Besonders spannend finde ich, mit vielen verschiedenen Kunden und an sehr unterschiedlichen Projekten zu arbeiten. Diese Abwechslung ist der Grund, warum ich auf jeden Fall in eine Agentur wollte. Ich bin ja jetzt noch nicht so lange hier, aber es macht mir bereits viel Spaß und entspricht meinen Erwartungen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *