Kreation, Unternehmenskommunikation
Schreibe einen Kommentar

Kommunikation für das Private Banking der Sparkasse KölnBonn.

Koelner-Dom

„Private Banking? Das ist irgendwas mit sehr viel Geld“, schrieb die Zeit. Private Banking  ist heute ein besonders exklusiver Banking-Bereich, der sich auf die Beratung und Verwaltung von hohen Vermögenswerten spezialisiert hat. In diesem Umfeld und für diese exklusive und anspruchsvolle Zielgruppe ist das Private Banking der Sparkasse KölnBonn positioniert. Mit einem neuen Konzept betont die zweitgrößte deutsche Sparkasse die regionale Nähe vor Ort, die ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Kunde und Berater ermöglicht.

Neue Private Banking-Imagebroschüre

Der Konkurrenzkampf im Private Banking ist hoch, da es neben etablierten Großbanken und Finanzinstituten viele Privatbanken gibt, die sich auf diese Klientel spezialisiert haben. Ein Hauptvorteil der Sparkasse KölnBonn gegenüber Wettbewerbern: Die regionale Nähe vor Ort. Dies sollte auch im Mittelpunkt der neuen Private Banking-Imagebroschüre stehen. Deshalb war schnell klar, dass unser Bildkonzept mit regionalen Motiven aus Köln und Bonn arbeitet, um genau diese Nähe zu visualisieren.

Highlights aus Köln und Bonn neu interpretiert

Beethoven ohne Kopf und der Dom ohne Spitzen – kann das gut gehen? Es kann. Sehr gut sogar. Das Besondere an unserem Konzept: Wir zeigen keine Sehenswürdigkeiten, die jeder kennt und schon tausendmal gesehen hat. Wir zeigen Sehenswürdigkeiten, die jeder kennt, aber aus ungewöhnlichen Perspektiven und in überraschenden Bildausschnitten. Der Effekt: Betrachter kommen kurz ins Grübeln: ‚Das kenn’ ich doch irgendwo her …’ Sie werden eingeladen, sich neu mit ihrer Heimat Köln und Bonn auseinanderzusetzen und wie bei einem Puzzle aus einem Teil ein Ganzes zu machen.

Beim Dom zeigen wir zum Beispiel das 2007 von Gerhard Richter gestaltete moderne Fenster zusammen mit der Headline „Innovativ. Facettenreich. Verlässlich.“

Beim Dom zeigen wir zum Beispiel das 2007 von Gerhard Richter gestaltete moderne Fenster zusammen mit der Headline „Innovativ. Facettenreich. Verlässlich.“

Von der Beethoven-Statue auf dem Bonner Münsterplatz ist nur die Hand des Komponisten zu sehen, die einen Stift hält. Die Headline hierbei lautet: „Wegweisend. Bei anspruchsvollen Vermögen.“

Von der Beethoven-Statue auf dem Bonner Münsterplatz ist nur die Hand des Komponisten zu sehen, die einen Stift hält. Die Headline hierbei lautet: „Wegweisend. Bei anspruchsvollen Vermögen.“

Die Herausforderung bestand nun darin, Motiven bestimmte Themengebiete aus dem Leistungsspektrum des Private Bankings zuzuordnen und passende Headlines zu entwickeln. Ob Heinzelmännchenbrunnen zum Thema Service Adenauer-Skulptur für das Generationen-Management oder die goldene Uhr des alten Bonner Rathauses zur Vermögensverwaltung, wir haben für jeden Bereich starke Motive gefunden.

Passend zur exklusiven Kundschaft wurde die Broschüre in einer ganz besonderen Qualität produziert und veredelt: Gedruckt auf hochwertigem Naturpapier, gebunden in Schweizer Broschur und mit einer edlen Prägung auf der Titelseite versehen.

Mein persönliches Highlight bei diesem Projekt: Gemeinsam mit D&F Projektmanagerin Jasmin durfte ich die Broschüre Seite für Seite in der Sparkassenzentrale am Rudolfsplatz präsentieren – vor dem Vorstand für „Privatkunden und Treasury“ und sämtlichen Private-Banking-Beratern. Dabei haben meine Hände vor Aufregung zwar ziemlich gezittert, aber es war ein tolles Erlebnis, die eigene Arbeit zusammen mit Jasmin vorstellen zu dürfen. Und das Feedback war überwältigend: Die Broschüre und unser Text-Bild-Konzept sind großartig angekommen.

Hervorragendes Feedback gab es von Vorstand und Private-Banking-Beratern der Sparkasse KölnBonn. Das Fazit von Sophia Schwind, Bereichsleiterin Private Banking: "Die Zusammenarbeit mit Herrn Dahm und seinen Mitarbeitern war wirklich sehr gut."

Hervorragendes Feedback gab es von Vorstand und Private-Banking-Beratern der Sparkasse KölnBonn. Das Fazit von Sophia Schwind, Bereichsleiterin Private Banking: „Die Zusammenarbeit mit Herrn Dahm und seinen Mitarbeitern war wirklich sehr gut.“

Ihr möchtet mehr zum Thema Private Banking erfahren? Hier geht es zum Angebot der Sparkasse KölnBonn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *