Kreation, Unternehmenskommunikation
Schreibe einen Kommentar

ZahlenBilderSpiele

Infografiken wohin man schaut. In Tageszeitungen, Magazinen, TV-Berichten, Blogs und Online-Portalen verbreiten sie sich wie ein Lauffeuer. Anklicken, Staunen, Schmunzeln, Weiterleiten… Komplexe Inhalte werden spielerisch umgesetzt und veranschaulichen eindrücklich etwas, das sonst nur über viele Zeilen Text vermittelt werden könnte. Gerade in der Informationsflut des Webs sind witzige Grafiken und interessante Visualisierungen eine willkommene Auflockerung

Die Fenster auf, die Herzen auf
Aber Infografiken können auch mehr: Köpfe öffnen, Denkanstöße geben und Verbindungen herstellen, wo zuvor noch keine waren. Die Bildebene schafft eine ganze Gedankenwelt, in die der Betrachter Schritt für Schritt hineingezogen wird. Die kreative Gestaltung ist aber nicht alles, nicht nur reiner Selbstzweck. Der Inhalt darf nicht zu kurz kommen, sonst wirkt die Kreation nur wie eine hübsche Tapete. Also ran an die Daten und Informationen! Denn es gibt unzählige Geschichten, die nur darauf warten, erzählt zu werden.

Learning by Seeing
Wie sich Visualisierungen strategisch in der Unternehmenskommunikation einsetzen lassen, verrät Jan Schwochow im November im Page-Seminar „Infografik“. Der Gründer von Golden Section Graphics und Herausgeber des Magazins „In Graphics“ zeigt anhand konkreter Beispiele, wie Infografiken und Visual Stories entwickelt werden. Der Weg führt von der ersten Idee über die Recherche der Daten bis zur crossmedialen Verbreitung.

Jeden Tag was auf’s Auge
Für die tägliche Dosis Infografik lohnt sich ein Besuch auf dailyinfographic.com. Von der totgesagten, aber immer noch sehr lebendigen Informationsübermittlung per Fax bis hin zur Hirnstruktur eines Serienkillers – hier werden großartige Beispiele versammelt, bei denen sich ein genauerer Blick lohnt.

 

Kategorie: Kreation, Unternehmenskommunikation

von

Projektmanagerin Mag die Vielseitigkeit. Mal als textende Projektmanagerin, mal als projektmanagende Texterin. Ganz wie es das Projekt erfordert. In ihrer Freizeit findet man sie entweder beim Lesen oder beim Triathlon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.