Kreation, Trends
Schreibe einen Kommentar

Welche Farben liegen gerade im Trend und welche gehen gar nicht?

Woher kommen Farbmoden und wie werden sie beeinflusst? Farbhersteller wie Pantone küren jedes Jahr die Farbe des Jahres. ­ 2014 war es der Lilaton Radiant Orchid. Im kommenden Frühjahr kommt demnach der „Frische-Luft-Ansatz“. Gedeckte, kühlere Töne sollen laut PAGE „im Mix mit subtilen, warmen Farben einen beruhigenden Gegenpol zur flimmernden Hektik des Alltags bilden“. Trendfarben sollten bei einem längerfristig angelegten Design jedoch keine Rolle spielen, ebenso wenig wie persönliche Vorlieben oder Abneigungen. Ein Corporate Design vermittelt die Persönlichkeit des Unternehmens, nicht die Vorlieben der Gestalter.

Welche Farben aktuell bei Bildern gerne genutzt werden, ermittelt die Bildagentur Shutterstock. Hierzu wurde die gesamte Bildsammlung, also über 40 Millionen Bilder und 400 Millionen Downloads, ausgewertet und analysiert. So konnte ermittelt werden, welche Farben das Design 2014 bestimmen.

Bildschirmfoto 2014-11-18 um 14.16.40
Einige Farben bleiben danach über Jahre hinweg beliebt (oder unbeliebt). Grün dominierte schon Anfang 2014 die Bilddownloads (Fußballweltmeisterschaft!). Grautöne sind immer gefragter und seit das Pantone Color Institute Radiant Orchid zur Farbe des Jahres 2014 erklärte, stieg sogar die Beliebtheit von Lila an.

Bildschirmfoto 2014-11-18 um 14.04.27

Die Topfarben in Deutschland, ermittelt von der Bildagentur Shutterstock nach der Analyse von 40 Millionen Bildern und 400 Millionen Downloads.

Bildschirmfoto 2014-11-18 um 14.23.01

Und hier die Favoriten in UK, Brasilien und USA.

(Screenshots: Shutterstock.com)

Kategorie: Kreation, Trends

von

Andrea Schäfer

Diplom-Psychologin, Kommunikationsberaterin mit nicht nachlassender Begeisterung für alles, was sich ändert. Am Starnberger See zu Hause und Ansprechpartnerin für unsere Kunden in München und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.