Digitale Kommunikation, Trends, Unternehmenskommunikation
Schreibe einen Kommentar

eZines – so geht Content Marketing!

eZines sind ein beliebtes Mittel, um Kunden mit informativen und spannenden Inhalten zu unterhalten und durch gezieltes Content Marketing an das eigene Unternehmen zu binden.

eZines als Plattform für Content Marketing

Einzigartige Inhalte zu schaffen, die zum richtigen Zeitpunkt vom richtigen Nutzer konsumiert werden – das ist das Ziel von Content Marketing. Es geht darum, Geschichten so gut und kreativ zu erzählen, dass der Leser sie bereitwillig in sozialen Netzwerken weiterverbreitet. Attraktivität ist dabei ein zentrales Stichwort: die Inhalte müssen hochwertig und relevant sein, das heißt, sie müssen die Interessen und Bedürfnisse des Nutzers ansprechen. Wer also erfolgreich ein eZine aufziehen möchte, der muss zunächst seine Kunden ganz genau kennenlernen. Was interessiert, begeistert und bewegt sie? Auf welchen Kanälen suchen sie zu welchem Zeitpunkt nach welcher Information?

Wie Content Marketing bei eZines funktionieren kann, zeigen die Online-Kundenmagazine von E-Plus, Vodafone oder Microsoft:

Es gilt, sich in die eigenen Kunden hineinzuversetzen und Inhalte nach einem durchdachten Zeitplan zu veröffentlichen. Internetnutzer erwarten ständig neuen und aktuellen Content. Dazu gehören nicht nur gut geschriebene und gründlich recherchierte Texte, sondern auch interessante Fotostrecken und Videos. Dabei muss immer gewährleistet sein, dass der Nutzer die Möglichkeit hat, die Inhalte sofort per Social Media Buttons zu teilen. Keine offensive Werbung für das eigene Unternehmen, sondern der Mehrwert für den Kunden steht im Vordergrund.

Der Extremfall: Coca-Cola Journey

Welche Steigerung die Umsetzung von Content Marketing in Form von eZines erfahren kann, zeigt Coca-Cola. Das Unternehmen hat weltweit seine Corporate Websites durch das Online-Magazin Coca-Cola Journey ersetzt. Erzählt werden hier verschiedene Geschichten mit oder ohne Bezug zum Unternehmen – häufig stehen die Produkte im Fokus, aber die Beiträge drehen sich auch immer wieder um die allgemeinen Themen Glück und Lebensfreude. Coca-Cola tritt als Storyteller für Happiness auf und hat sein Magazin ganz klar auf eine junge Zielgruppe ausgerichtet.

Screenshot Coca Cola Startseite

Screenshot Coca-Cola Journey Startseite

Und das mit Erfolg. Nach eigenen Angaben hat sich die Besucherzahl im Vergleich zur alten Corporate Website vervierfacht. Das Unternehmen nutzt alle Möglichkeiten der Internetkommunikation und bietet ein breites Sharing-Angebot für verschiedene soziale Netzwerke. Das Ziel von Coca-Cola Journey ist es, ein positives Lebensgefühl zu vermitteln, dass sich auf das Markenimage übertragen soll. Nutzer sollen angeregt werden, Inhalte zu diskutieren und mit anderen zu teilen. Damit hat Coca-Cola ein nach Content Marketing Gesichtspunkten perfektes eZine geschaffen: Es ist zielgruppengerecht – wenn auch nicht gerade zielgruppenübergreifend – bietet hochwertigen Content, viele Sharing-Möglichkeiten und stellt den Kundennutzen klar in den Vordergrund.

In Zeiten, wo sich immer mehr Menschen von offensiver Werbung gestört fühlen, bieten eZines eine tolle Möglichkeit, Kunden stattdessen über gutes Content Marketing zu erreichen.

Beitragsbild: Screenshot Coca-Cola Journey Startseite

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.