Agenturalltag, Highlight, Team, Unternehmenskommunikation
Kommentare 1

Weihnachtsfeier 2015. Dahm und Freunde zaubern ein 5-Gänge-Menü auf die Teller.

Draußen wird es (langsam) kälter. Vor der Agentur fahren große Schwerlaster mit Karussells und Glühwein-Ständen für den Weihnachtsmarkt vorbei. Das Jahresende nähert sich mit großen Schritten. Genau die richtige Zeit also für unsere Weihnachtsfeier!

Wie schon im letzten Jahr sind wir alle zusammen ins Kochatelier nach Bonn-Bad Godesberg gefahren, um gemeinsam den Kochlöffel zu schwingen und ein Weihnachtsmenü der kulinarischen Extraklasse zu kreieren – und danach in aller Ruhe zu verspeisen.

1200x800-8

Das erste Highlight des Abends: Feldsalat Deluxe, dazu gab es noch Lachs mit Kartoffelrösti und Feigenchutney. Fazit: Extrem lecker und empfehlenswert!

1200x800-5

Röstis sind Chefsache! Stephan wendete die Kartoffelpuffer genau zum richtigen Zeitpunkt, um die richtige Bissfestigkeit hinzubekommen. Friederike und Elif sorgten fleißig für Nachschub.

1200x800-13

Grischka und Nathalie hochkonzentriert bei der Arbeit: Das Cremesüppchen von der Petersilienwurzel mit Vanille musste schließlich gerecht verteilt werden. Grischka fügte jeweils das i-Tüpfelchen hinzu – ein wenig Granatapfelsirup on top.

1200x800

Als Erholung für den Gaumen vor dem Hauptgang gab es ein mit Prosecco aufgefülltes Cassis-Sorbet. Mit gestärkten Lebensgeistern wurden im Anschluss spannende Tischkicker-Matches in der Lounge ausgetragen. Sieger dieser Partie: Grischka und Niklas. Verdient, aber nur mit hauchdünnem Vorsprung. In der Revanche ließen Sean und Iva die beiden dann allerdings später so richtig alt aussehen.

1200x800-2

Frisch. Knackig. Saisonal. Das Wurzelgemüse wartete darauf, von uns für den Hauptgang kleingeschnitten zu werden.

1200x800-10

In brisanten Situationen legte unser Kochcoach Robert auch schon mal selbst mit Hand an. Von der besten Feldsalat-Zupftechnik bis zur Rückwärts-Brat-Methode beim Rinderfilet – vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps, Robert!

1200x800-4

Das Fleisch ist mir! Je näher der Hauptgang kam, umso mehr stieg die allgemeine Spannung. Und zwischen Elif und Jasmin spielten sich turbulente Szenen ab.

1200x800-11

Julian als Anrichter und Saucier. Klar, dass da ein Grafikdesigner ran musste. Mit dem richtigen Auge brachte er das Essen so auf die Teller, dass uns schon beim Hinsehen das Wasser im Mund zusammenlief. Beim Hauptgang kehrte eine geradezu feierliche Stille ein, so lecker war es.

1200x800-7

Auch das schönste Menü neigt sich irgendwann dem Ende entgegen: Aber das Trifle von Bratapfel, Vanillecreme und Mandel-Crumble setzte dem Essen die Krone auf. Im Anschluss saßen wir noch lange bei Kölsch, Weißwein oder Espresso zusammen und ließen die Weihnachtsfeier gemütlich ausklingen:

1200x800-12

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.