Agenturalltag, Highlight, Team
Schreibe einen Kommentar

Herzlich willkommen, Chris!

Seit Anfang Oktober ist Christopher Köllejan in der Projektleitung bei Dahm & Freunde dabei. Chris, was sind Deine ersten Eindrücke?

„Eine gute Mischung aus Besonnenheit und hoher Kreativität! Das äußerst nette Team hat mich gleich von Anfang an sehr gut aufgenommen und in die Projekte integriert. Hier ist mir schnell aufgefallen, dass die Arbeitsabläufe und das Handling der Kunden und Projekte so verlaufen, wie man es bei einer namhaften Agentur erwartet – was mir sehr gut gefällt und den Arbeitseinstieg auch deutlich erleichtert.“

Wie war Dein Weg bis zu dem Zeitpunkt heute? Welche Schritte hast Du durchlaufen?

„Beruflich arbeite ich seit über 12 Jahren bei Kreativ-Agenturen – von der Beratung, Konzeption, Mediaplanung bis hin zur Durchführung – und begleite hier meine Kunden. Gestartet bin ich bei einer Agentur mit Spezialisierung auf TV-, Hörfunk- und Onlinekommunikation. Im Anschluss hat es mich dann in die Handelsspezialisierung für PoS-Aktivierung mit Hauptaugenmerk auf Promotion, Messe und Event verschlagen. Hiernach habe ich bis zum Wechsel zu Dahm und Freunde vollumfänglich Industry Leads aus den Bereichen Finanzdienstleister, Energiedienstleister, B2B-Indutriekunden und Städte/Kommunen betreut.“

Welche war die beste Entscheidung in Deiner beruflichen Laufbahn?

„Ich denke, der Wechsel nach Bonn in die Agenturwelt hat bei mir beruflich die meisten Perspektiven gebracht. Hierdurch hatte ich die Chance, an unglaublich schönen und spannenden Projekten, Kampagnen und mit verschiedensten Kunden zu arbeiten, was mir persönlich, aber auch beruflich, sehr viel gebracht hat.“ 

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?

„Die Antwort fällt mir einfach: Musik. Ich bin sehr kultur- und kunstgeprägt aufgewachsen und spiele selber seit 20 Jahren Instrumente. Diese Leidenschaft wuchs sich schnell in die Kreation und Produktion von audiovisuellen Inhalten aus, was auch einer der Gründe für meine berufliche Laufbahn in der Medien- und Kommunikationswelt war.“   

Was war früher Dein liebstes Schulfach?

„Musik ^^“   

Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß?

„Die Kombination aus der Abwechslung und der Herausforderung. Jeden Tag muss man sich auf neue Branchen, Produkte und Themenwelten einlassen und bei den schnellen, technischen Fortschritten in der alltäglichen Kommunikation diese auf Zielgruppen und Strategien für Kunden und Kampagnen transferieren. Das hält sowohl den Kopf sehr jung – ist zur selben Zeit aber auch sehr spannend.“

Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?

„Häufiger, als man es sich eingestehen will. Im Zentrum meiner Kommunikation, als Informationsquelle Nr.1 und im Besitz meines Kalenders haben meine mobilen Endgeräte und vorneweg mein Handy (aber auch jede andere Oberfläche mit Browser) schon einen sehr großen Anteil in meinem Leben. Auch wenn ich sehr gerne mit vielen Menschen auf Veranstaltungen unterwegs bin – am Start jeder sozialen Interaktion oder Aktivität steht leider heutzutage das Handy.“ 

Was bringt positive Energie in Dein Leben?

„Tolle Menschen, gute Musik und kreative Einfälle. Zum Glück lassen sich alle drei auch beruflich öfter einmal miteinander verbinden.“   

Welchen drei Dingen gegenüber bist du wirklich leidenschaftlich?

„Gegenüber tollen Menschen, guter Musik und kreativen Einfällen. ^^“   

Wann vergisst du die Zeit?

„In der Regel passiert das nur, wenn ich richtig von einer Sache begeistert bin. Vertieft in ein Projekt, beim Musizieren oder auf einem guten Videodreh. Je mehr ich begeistert bin, desto mehr vergesse ich die Zeit.“   

Welche Fehler entschuldigst Du am ehesten?

„Ich fahre mit der Devise „jeder Mensch macht Fehler, es macht aber den Charakter aus, wie man damit umgeht“ eigentlich sehr gut. Wenn die Intention hinter der Handlung eine gute war, gibt es in der Regel keinen Grund für große Entschuldigungen.“   

Kategorie: Agenturalltag, Highlight, Team

von

Andrea Schäfer

Diplom-Psychologin, Kommunikationsberaterin mit nicht nachlassender Begeisterung für alles, was sich ändert. Am Starnberger See zu Hause und Ansprechpartnerin für unsere Kunden in München und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.